The XX remixen sich selbst: Space Bass

The XXDie Londoner The XX sind 19 und machen Musik wie mit 30 – und zwar eine Mischung aus 80er-Wave, Dreampop und R’n’B, aufs nötigste reduziert, mit schönem Zwiegesprächsgesang von Romy und Oliver obendrauf. Bandmitglied Jamie hat nicht nur das Debüt produziert, sondern sich auch gleich selbst remixt. Space Bass heißt die düster-dubbige Nummer und es gibt sie exklusiv im Blog von Diplos Label Mad Decent.

Nach diesem Remix kaum zu glauben, aber Oliver und Romey sind außerdem Fans von Tina Turner und Co. Haben sie mir zumindest im Interview für’s U_mag erzählt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s