Samstags, statt Selbstmord …

Das Wochenende kommt, aber kein Grund zu Verzweifeln. Da gibt’s nämlich einige schöne Sachen zu machen.

Kommt der Konsument nicht zur Kunst, kommt die Kunst zum Konsumenten: Am Samstag findet die erste illegale Ausstellung Hamburgs statt. Das Ding heißt Parasites#1 und findet ab 18 Uhr in einem Baumarkt statt – bis zum Rauswurf, wie die Veranstalter es nett formulieren. Welcher Baumarkt der Auserwählte sein wird, erfährt man erst 24 Stunden vor der Aktion – über Twitter, Facebook oder per Email. Zu sehen sein werden Skulpturen der französischen Künstler Antoine Lejolivet und Paul Souviron. Das spannende an der Sache werden aber weniger die schnell zusammengeschusterten Kunstwerke sein, als die Reaktionen der Baumarktbesucher auf die Aktion. Kann nicht schaden, sich das mal anzugucken.

Und dann am besten gleich weiter zur Roten Flora. Die feiert nämlich 20-jähriges Jubiläum, mit Tocotronic, und das wird nicht nur deshalb super, weil die Band ja gerade mitten in der Produktion ihres neues Albums steckt und hoffentlich schon einige neue Stücke aus dem Abschluss ihrer Berlintrilogie (Pure Vernunft darf niemals siegen, Kapitulation) spielen wird. Vielleicht ist nach der Unvernunft und der Kapitulation jetzt ja wieder Kampfgeist und Krawall angesagt. Das werden allerdings nur die erfahren, die früh genug in der Schlange stehen, denn Vorverkauf gibt’s keinen.

Tocotronic++Solemn+League+tocog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s