iPod & Co selber reparieren

Auch wenn ich langsam in Gefahr laufe, zum Weltverbesserungsblog zu mutieren – meine neueste Entdeckung (via @bastian_twitter) muss ich euch trotzdem ans Herz legen. Zumindest den Basteltalentierten unter euch. Und zwar ifixit.com. Normalerweise läufts ja so: Kaum hat ein elektronisches Gerät irgendeinen Schaden, geht man zum Shop, von da wird es eingeschickt, dann heißt es Däumchen drehen und mit Glück kommt das Ding ein, zwei Wochen später repariert wieder. Oder auch nicht. Oder man macht sich gar nicht erst die Mühe, das kaputte Teil reparieren zu lassen – weil zu teuer oder zu umständlich.

In den USA gibt es eine Community, die für das Selber reparieren von Elektroteilen eintritt. Schöne Idee, aber natürlich hat der Durchschnittsbürger keine Ahnung, wie er das angehen soll. iFixit greift da unter die Arme: Mit Reparaturmanuals, Ersatzteillager und hilfsbereiten Bastlern.

Hat zum Beispiel das Display des iPod mini Schaden erlitten, hilft dieses Manual. Klar, Zeit braucht das Ganze natürlich auch, aber immerhin gibt iFixit denen, die sie haben, die Möglichkeit, die Sache selbst in die Hand zu nehmen.

Aber warum selber reparieren? Natürlich aus Weltverbesserungsgründen, wie man in diesem Video sehr schön (und melodramatisch) erklärt bekommt:

Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s