24 Songs: Patrick Wolf – Time of my Life

Gott, ich werd hier schon so liebeslastig, dass es richtiggehend zu Weihnachten passt. Aber anscheinend schreibt mit flatternden oder soeben gekillten Schmetterlingen im Bauch immer noch die besten Songs. Vor allem, wenn man sich vor Pathos und Gefühlen so wenig scheut wie Diva Patrick. Er kann sich das musikalisch auch leisten. Aber in seiner Haut möchte ich nicht stecken. Oft habe ich ihn nicht von Nahem erlebt, aber die paar Male haben gereicht, um folgendes einzusehen: Der ist ein Wolf im Schafspelz. Oder umgekehrt, je nach Laune. Den Drogen nicht abgeneigt, mal barfuss verwirrt herumirrernd, mal das charmante Genie auf der Bühne gebend am Klavier, mal in hautengen Klamotten aufreizend im Seifenblasenregen, dann ganz und gar handzahm und liebenswert beim T-Shirt bemalen, dann wieder in einem Video, wo er auf der Bühne auszuckt und das Mikro durch die Gegend wirft. Patrick schillert. In allen Farben. Und das tut auch seine Musik, was sie so unwiderstehlich macht!

Das fünfte Album kommt im Mai, „Time of my Life“ ist die erste Single daraus und es sollte mal „The Conquerer“ heißen. Aber es wäre ja nicht Patrick Wolf, wäre er über Monate bei dieser Entscheidung geblieben.

Eine Antwort zu “24 Songs: Patrick Wolf – Time of my Life

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s