Teambuilding mit Sozialkomponente: Unternehmen Helden

Die gemeinsame Arbeit an einem konkreten Hilfsprojekt stärkt das Vertrauen in das eigene Unternehmen, schafft persönliche Befriedigung, macht stolz und schweißt darüber hinaus zusammen.

Ich bin nicht unbedingt ein großer Fan von so genannten „Teambuildingmaßnahmen“, wo man gestresste Manager einen Tag lang in Boote setzt, zum Wildwasserrafting schickt und hofft, die gemeinsame Todesangst würde sie wieder so zusammenschweißen, dass sie, zurück im Büro, wieder produktiver zusammenarbeiten. Übertrieben ausgedrückt. Ich glaube aber sehr wohl, dass es immens wichtig ist, mit den Menschen, mit denen man arbeitet, auch ab und an mal was anderes zu machen, außer eben zu arbeiten. Persönlich brauche ich dafür keine akribisch geplanten Events, aber gut, in manchen Unternehmen, wo die Freizeitinteressen der Mitarbeiter sich doch stark unterscheiden, ist das vielleicht nötig. Umso besser, wenn die immensen Beträge, die Großfirmen für solche „Maßnahmen“ hinblättern, sinnvoll eingesetzt werden. Die österreichische Teamwerkstatt bietet Firmen an, dass ihre Mitarbeiter einen Tag lang gemeinsam, unter Aufsicht eines professionellen Handwerkers, bei verschiedenen Sozialprojekten Hand anlegen. Das tut den Büromenschen tatsächlich gut, weil sie wieder mal was „Richtiges“ produzieren, anstatt nur Papier und Emails, und für die ausgewählten Einrichtungen ist es ohnehin super. Bilder und Berichte von den bisherigen Aktionen gibt’s auf der Facebookseite von Unternehmen Helden.
Jetzt braucht’s eigentlich nur noch jemanden, der das für Deutschland kopiert.

Einen Bericht über die Teamwerkstatt gibt es auch auf CNN.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s