T-20: Trash to Treasure & Meloncholy

Heute war ich bei K. eingeladen. Und zwar bei „Trash to Treasure“, ihrer Version von: Nochmal ausmisten, bevor die neuen, lieb gemeinten und total daneben liegenden Weihnachtsgeschenke kommen. K. ist Entrümpelungsprofi, und verschenken ist besser als wegschmeißen, weil des einen Leid ist oft ja des andern Freud. Und die Rechnung ging auf, weil sogar dieses Rotglitzerweihnachtsungetüm von Bekleidungsstück hat eine Abnehmerin gefunden!

Ich hab zwar keinen Trash entdeckt, den ich in einen Schatz verwandeln könnte, aber das liegt vielleicht auch an meinen begrenzten Bastelfähigkeiten. Dafür bin ich auf jemand anderen gestoßen, der mit wunderbaren Basteleien sein Geld verdient: Nämlich Sarah Illenberger, Illustratorin aus Berlin. Ein Print von ihr mit dem schönen Namen „Meloncholy“ hängt nämlich bei K. im Wohnzimmer, wo ich ihn abgelichtet habe.

Print von Sarah Illenberger, abgelichtet bei K.

Illenberger hat für ihre Arbeiten für Magazine und Agenturen schon einige LEAD und ADC Awards bekommen, aber mir Banause war sie bisher unbekannt. Aber in die Melone habe ich mich gleich verliebt – nur ist der Print leider schon ausverkauft. Auf sarahillenberger.com gibt es aber noch einige andere schöne Arbeiten der geborenen Münchnerin zu erwerben. Groß vertreten ist sie auch auf Pinterest. Und auch bei der Einrichtung ihrer Berliner Wohnung hat sie guten Geschmack bewiesen, wie man auf www.freundevonfreunden.com schön nachgucken kann.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s