Auszeit

IMG_4278 IMG_4282 IMG_4318 IMG_4319 IMG_4332 - Arbeitskopie 2 IMG_4343 - Arbeitskopie 2 IMG_4363

Ich habe das bisher viel zu selten gemacht: Einfach mal in einen Zug steigen und für einen Tag raus aus der Stadt. Das hilft ein wenig, mein aufkeimendes Fernweh, befeuert durch die Blogs der weltbereisenden Freunde, in Schach zu halten.

Nach Sylt fährt man von Altona aus nur drei Stunden, mit dem Schleswig-Holstein-Ticket für 30 Euro zu zweit, hin- und zurück. Wir waren nur sieben Stunden auf der Insel, aber diese 7 Stunden haben locker 7 Arbeitstage aufgewogen. Sorgenfalten glattgebügelt, Haare zerzaust, Wangen rosig gefärbt, Gedanken gelüftet, Fischbrötchen gefuttert.

Ein Wahnsinniger surfte im Wasser, der Hund jagte Möwen und das Schaf mochte uns nicht besonders, wir es aber um so mehr. Die Schafe findet man am Ellenbogen, dem Naturschutzgebiet bei List, im Norden von Sylt. Dort standen wir am nördlichsten Punkt der Bundesrepublik Deutschland, hatten dänisches Netz und schauten rüber Richtung Rømø.

Glück kann manchmal doch so einfach sein.

4 Antworten zu “Auszeit

  1. Sehr toll und nachahmenswert. Aus Wilhelmsburg sind’s 3 1/2 Stunden. Schon viel. Besonders mit Kindern. Aber vielleicht krieg ich das doch noch mal hin. Gerade im Winter (naja, eigentlich immer) ist Sylt ja echt schnieke.

  2. Ja, für Kinder sind drei Stunden im Zug natürlich lange … Und dann muss man sich auf der Insel auch fast ein Auto mieten, um in der kurzen Zeit an die schönen Flecken zu kommen. Aber ich denke, es lohnt sich doch!

  3. Auszeiten sind wichtig und ein paar Stunden Zugfahrt um an einen anderen Fleck zu kommen sind das geringste Problem. Wie du schon schreibst, es kann alles so einfach sein.😉 Schöne Bilder sind das sowieso.

  4. Pingback: Ein Tag auf Sylt | Christian Rieger·

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s