Empfehlung: Eventbrite

Für das erste Treffen der Hamburger Iron Blogger suchte ich einen Dienst, mit dem man Events komfortabel abwickeln kann – Einladungen, Gästeliste und so weiter. Da das Treffen natürlich keinen Eintritt kostet, hätte ich natürlich auch so etwas wie die Facebook Veranstaltungen benutzen können, aber ich bin erstens nicht mit alle Iron Bloggern auf Facebook befreundet und zweitens werden Veranstaltungszusagen auf Facebook alles andere als verbindlich wahrgenommen, und wir brauchten wegen der Plätzereservierung aber verbindliche Zusagen.

So bin ich auf Eventbrite gestoßen und kann es bisher uneingeschränkt empfehlen. Ein Event lässt sich einfach und schnell über die Maske erstellen.

Bildschirmfoto 2013-03-17 um 21.46.11

Bei den Tickets kann man wählen, ob es ein kostenloser Event ist, ob das Ticket bezahlt werden muss oder ob gespendet werden soll. Im weiteren Verlauf kann man festlegen, wie viele Tickets verkauft werden sollen, ob die Registrierung beispielsweise nur für Leute möglich ist, die per Email eingeladen wurden oder für jeden, der auf die Seite kommt und so weiter.

Bildschirmfoto 2013-03-17 um 19.20.14

Für jedes Event erstellt Eventbrite automatisch eine Seite. Man kann wählen, ob diese öffentlich zugänglich ist oder nicht und eine personalisierte URL vergeben.

Bildschirmfoto 2013-03-17 um 19.20.27

Für die Seite kann man unterschiedliche Designs wählen:

Bildschirmfoto 2013-03-17 um 19.20.44

Das Einfügen der Google Map, iCal-Export, die Facebook-Verbindung macht Eventbrite automatisch (auf Wunsch auch deaktivierbar). Zudem kann man als User unterschiedliche Veranstalterprofile anlegen.

Bildschirmfoto 2013-03-17 um 19.18.52

Die Emailadressen kann man importieren oder manuell anlegen, die Email-Einladung automatisch generieren lassen und individuell anpassen.

Bildschirmfoto 2013-03-17 um 21.58.16

Nach Versenden von Einladungen bietet Eventbrite eine gute Kampagnenauswertung: Wie viele Emails wurden geöffnet, wie viele geklickt, wie viele Teilnehmer registrierten sich, und das ganz auch im Zeitverlauf in Form von Diagrammen. Zudem kann man für unterschiedliche Emails oder anderweitige Kampagnen Trackinglinks generieren.

Bildschirmfoto 2013-03-17 um 19.15.54

Registrierungs- oder Buchungsbestätigungen werden natürlich automatisch versandt, und es gibt eine App für Android und iOS, die Papierausdrucke unnötig macht.  Das Event-Dashboard bietet eine Vielzahl an Funktionen:

Bildschirmfoto 2013-03-17 um 21.58.33

Besonders gut fand ich persönlich ja die Möglichkeit, die Teilnehmer vor Ort einfach über das eigene Smartphone einzuchecken:

Bildschirmfoto 2013-03-17 um 22.07.39

Bildschirmfoto 2013-03-17 um 22.08.27

Insgesamt eine runde Sache!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s