Hamburg teilt

Da ich bei der Social Media Week einen Vortrag mit anschließender Diskussion zum Thema „Collaborative Economy“ halten werde, war ich vergangene Woche beim Treffen der OuiShare-Gruppe Hamburg im Klippkroog. OuiShare ist ein internationales Netzwerk von Menschen (Unternehmer, Designer, Maker, Forscher, Beamte, Bürger), die den Übergang zur einer stärker kollaborativ ausgerichteten Wirtschaft beschleunigen wollen. Dina Sierralta, eine der Initiatorinnen der Hamburger Gruppe, wird an der Diskussion bei der Social Media Week teilnehmen und das Netzwerk kurz vorstellen. Beim Treffen von OuiShare habe ich aber noch viele andere spannende Projekte aus Hamburg und Umgebung (Kiel, Lüneburg) kennen gelernt, und zwar aus den verschiedensten Bereichen. Viele Projekte drehen sich um Ernährung und die Verschwendung von Lebensmitteln, andere beschäftigen sich mit der Sperrmüllproblematik, wieder andere veranstalten Tauschbasare und einige waren Vertreter von Initiativen für kollaboratives Arbeiten. Mehr dazu in den nächsten Wochen hier im Blog und dann natürlich auf der Social Media Week. Aber eine tolle Sache, die ich von dem Treffen mitgenommen habe, möchte ich euch hier gleich ans Herz legen: Eine kollaborative Google Map namens „Hamburg teilt“, in der alle Sharing-Initiativen, die es hier gibt eingetragen werden. Viel Spaß beim entdecken und teilen.

Bildschirmfoto 2014-01-26 um 21.51.27

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s