Just listen

Zeit für ein bisschen Tip Tapping: Die zarte Dillon meldet sich schon wieder zurück – mit einem Stück vom neuen Album, das im März kommt.

Neben Lorde ist sie die zweite junge, weibliche Durchstarterin des vergangenen Jahres: Banks aus L.A. geht auch 2014 ab, neuerdings mit einem von Shlomo produzierten Song.

Auch EMA aus den USA hat nach ihrem Debüt „Past Life Martyred Saints“ ein neues Album in den Startlöchern und schickt „Satellites“ als ersten Eindruck. Frauen ftw!

Und noch mehr tolle Frauen: Ein Ausschnitt aus der Doku von Chris Cunningham über Warpaint, hinterlegt mit der aktuellen Single „Love is to die“. Cunningham machte einst das tolle Video zu Björks „All is full of love“.

Die männlichen Musiker will ich natürlich nicht diskriminieren, schon gar nicht, wenn sie so fantastisch sind wie die „Broken Bells“. Auch hier kommt bald ein Album (2014 scheint ein grandioses Musikjahr zu werden). Der Track heißt „Leave it alone“

broken-bells-after-the-disco

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s